• Schlernhaus (Dolomiten)
    Schlernhaus (Dolomiten)
  • S-chanf (Engadin)
    S-chanf (Engadin)
  • Piz Kesch (Graubünden)
    Piz Kesch (Graubünden)
  • Ortler (Ansicht von der Payerhütte)
    Ortler (Ansicht von der Payerhütte)
  • Mannsberg (Rosenau/Hengstpass)
    Mannsberg (Rosenau/Hengstpass)
  • Lienzer Dolomiten
    Lienzer Dolomiten
  • Laugen (Südtirol-Vintschgau)
    Laugen (Südtirol-Vintschgau)
  • Lac Miroir (Frankreich)
    Lac Miroir (Frankreich)
  • Königsspitze und Mt.Zebru (Blick von der Hintergrathütte)
    Königsspitze und Mt.Zebru (Blick von der Hintergrathütte)
  • Hochtor (Gesäuse)
    Hochtor (Gesäuse)
  • Hochalmspitze (Blick von der Duisburger-Hütte)
    Hochalmspitze (Blick von der Duisburger-Hütte)
  • Grünberg (Plagitzer) - Offensee
    Grünberg (Plagitzer) - Offensee
  • Panorama Gasselhöhe (Reiteralm)
    Panorama Gasselhöhe (Reiteralm)
  • Drei Zinnen (Blick von der Cadini-Gruppe)
    Drei Zinnen (Blick von der Cadini-Gruppe)
  • Dachstein (vom Spiegelsee-Reiteralm)
    Dachstein (vom Spiegelsee-Reiteralm)
  • Boarnlacke (Weisseck)
    Boarnlacke (Weisseck)
  • Arzkar-Stausee (Ultental)
    Arzkar-Stausee (Ultental)
  • Alpinisteig (Sextener Dolomiten)
    Alpinisteig (Sextener Dolomiten)
  • Piz-Boe (Dolomiten-Sellastock)
    Piz-Boe (Dolomiten-Sellastock)
   

Besucherzähler  

HeuteHeute34
GesternGestern53
Diese WocheDiese Woche358
Dieses MonatDieses Monat1505
GesamtGesamt165865
   

16.07.2022 / Edi Wollanek

Kienberg

Schöne Kurztour fast nur auf breiten Waldwegen. Nicht markiert, aber aufpassen muss man bei Wegkreuzungen.

Da man bei der Taverne Schön nicht parken darf, stellte ich ein Stück vorher auf einer Wiese neben der Pyhrnbahn mein Auto ab.

Nach kurzem Stück zurück zur Bundesstrasse und dem Radweg beginnt gleich nach dem ersten Haus der Steig.

Bis kurz vor dem Kienberg geht es mäßig steil auf schönen breiten Waldweg bergauf. Ein kurzes Stück ist dann etwas steiler. 

Ein kleines Gipfelkreuz ziert den Kienberg und man hat eine schöne Sicht in das Tal hinunter Richtung Klaus und das Sengsengebirge sowie die Kremsmauer.

Zurück geht es den gleichen Weg.

Gehzeit: 2 Std. 30 Min.
Länge der Tour: ca. 6,8 km
Höhenmeter:  ↑292 m   ↓292 m
  • kienberg-01
  • kienberg-02
  • kienberg-03
  • kienberg-04
  • kienberg-05
  • kienberg-06
  • kienberg-07
  • kienberg-08
  • kienberg-09
  • kienberg-10
  • kienberg-11
  • kienberg-12
  • kienberg-13

3.3 km, n/a

   
GesamtGesamt165865
© LESS-ALLROUNDER-www.bakual.net