Meine Touren  

   

22.11.2011 / Edi Wollanek, Erwin Wögerbauer

Von der Grünauerseite auf den Windhagkogel

Im Alpenvorland war an diesem Tag eine dicke Nebelsuppe.

Beim Abmarsch kurz nach dem Gasthaus Enzenbachmühle war es auch noch nebelig und kalt. Doch schon ein kleines Stück höher kam die Sonne heraus und es wurde warm.

Das erste Teilstück führte uns durch wunderschönen herbstlichen Buchenwald. Weiter oben kam dann eine Lichtung, hier stand schönes Gras und man hatte die erste Aussicht auf das untenliegende Nebelmeer.

Jetzt wurde es wieder steiler, doch bald kam der Kammweg hinüber zum Gipfel des Windhag.

Herrliche Aussicht war hier oben und es war warm und fast windstill.

Den Abstieg machten wir auf demselben Steig und unten tauchten wir wieder in den Nebel ein.

Gehzeit:  3 Std. 20 Min.
Länge der Tour: ca. 5,4 km
Höhenmeter:  ↑830 m   ↓830 m
  • windhagkogel-01
  • windhagkogel-02
  • windhagkogel-03
  • windhagkogel-04
  • windhagkogel-05
  • windhagkogel-06
  • windhagkogel-07
  • windhagkogel-08
  • windhagkogel-09
  • windhagkogel-10
  • windhagkogel-11
  • windhagkogel-12
  • windhagkogel-13
  • windhagkogel-14
  • windhagkogel-15
  • windhagkogel-16
  • windhagkogel-17

{gotop}

   

KARTE

5.4 km, 03:21:40

 {gotop}

   
GesamtGesamt105506
© LESS-ALLROUNDER-www.bakual.net